Was ist Tanz?

Tanzen ist eine Kunstform, die dazu dient, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. 

Getanzt wird seit Anbeginn der Menschheit. Als Gespräch zwischen Körper und Seele zählen Tanz und Musik zu einer der ältesten Ausdrucksformen des Menschen. 

Tanzen fördert unsere motorische und geistige Kreativität, unsere Konzentrationsfähigkeit und Wahrnehmung des Raumes. Es bewirkt eine gesunde Haltung, ein gutes Körperbewusstsein und stärkt das Selbstwertgefühl und die eigene Identität.

Für uns ergibt sich die Möglichkeit, unsere Gefühle auszudrücken, dadurch Energie freizusetzen und eine vitale Wirkung zu erzeugen. Ein Gefühl von Lebensfreude, von Freiheit und Wachstum überkommt uns: Der Körper ist gelöst, unsere Bewegungen reflektieren das was wir sind, der Geist gedankenfrei und die Seele unbelastet.  

Wenn viele Menschen gleichzeitig tanzen, wird das Gefühl des Wohlbefindens nochmals verstärkt, wodurch sich zusätzlich ein Gemeinschaftsgefühl ergibt. Unabhängig von Nationalität, Hautfarbe und Religion werden die Menschen gefühlsmäßig verbunden, die Kommunikation wird gefördert, die Empathie verstärkt. 

Dies sorgt wiederum ein Stück weit für ein friedliches Miteinander.

Tanzen verändert und lässt den Menschen wie eine Blume aufblühen.

 (Ana Infanta)

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • White YouTube Icon